Allgemeines,  Anime Rezensionen

Bewertung “Haikyu!!”

Achtung enthält Spoiler!

Haikyu!! ist ein Anime über die Sportart Volleyball. Unter dem Regisseur Kazuhiro Tamura wurde dieser Anime produziert. Dieser wurde 2014 erstmals im japanischen Fernsehen ausgestrahlt. Mittlerweile hat der Anime 4 Staffeln, dessen letzte im Jahr 2020 erschienen ist. Ich beziehe mich bei dieser Bewertung natürlich auf den ganzen Anime.

Dieser Anime erzählt von einem Jungen namens “Shoto Hinata”, welcher die oben genannte Sportart – Volleyball – über alles liebt. Allerdings gab es in seiner Mittelschulzeit keinen Volleyballklub, woraufhin er beschließt, einen eigenen zu gründen. Mit diesem Team erreichte er sogar ein Ziel, welches zuvor noch so weit entfernt schien: Bei einem Turnier teilnehmen – und vielleicht auch gewinnen. Im ersten Spiel stellte sich Hinata mit seinem Team dem “König des Feldes” – auch “Tobio Kageyama” genannt. Dabei schaffte es deren Team nicht, mit ihm mitzuhalten. Hinata hatte von da an das Bestreben, Kageyama irgendwann zu besiegen. Deswegen fing er an, immer mehr dafür zu trainieren, um in die Karasuno Oberschule zu kommen.

Und: Hinata wurde angenommen. Doch er ist nicht alleine. Auch sein erster Gegner Kageyama schaffte es an diese Schule! Wird die geschworene Rache für Hinata ein abruptes Ende haben?

Bevor ich diesen Anime gesehen habe, kannte ich mich gar nicht mit Volleyball aus. Weder welche Positionen es gibt, welche Strategien oder auch wie es im Gesamten abläuft. Gleich in der ersten Episode dieses Animes war ich positiv überrascht, da ich üblicherweise kein Fan von Anime aus dem Sport Genre bin.

Ein Anime, welcher sehr spannend und mit unerwarteten Ereignissen gestaltet ist. Normalerweise erwartet man, dass das Protagonisten Team immer gewinnt, wobei die Schwierigkeit völlig egal ist. Aber ich habe mich getäuscht. Denn auch das Team der Karasuno Oberschule muss sich gegen starke Gegner geschlagen geben – und erzielen nicht immer den Genuss von Erfolg. Sie erleben Niederlagen, welche sie allerdings nur stärker machen, und den Mut geben, niemals aufzugeben. Ein Gleichgewischt aus Erfolg und Niederlage.

Das Zusammenspiel zwischen Hinata und Kageyama war für mich auch recht überraschend, wie sehr sich die beiden ergänzen und ein fast perfektes Duo abgeben, womit sie selbst mit dem Rest des Teams gut harmonierten.

Die Animation der Spiele war so angenehm animiert, dass man diesen Anime genießen konnte. Allerdings gibt es einen deutlichen Minuspunkt für die vierte Staffel, da die Animationen völlig anders waren, als in den vorherigen Staffeln. Der Art Style war sehr gewöhnungsbedürftig und war für mich ein kleiner Dorn im Auge. Doch die Story hingegen blieb weiterhin gut, was mich etwas beruhigte.

Auch wenn man sich nicht sehr für Sport interessiert, kann Haikyu!! dennoch ein äußerst spannender Anime sein, den man sich anschauen kann. Für Leute mit Interesse in Sport – oder sogar speziell in Volleyball – gibt es natürlich noch ein ganz anderes Erlebnis. Manche entdeckten durch diesen Anime jedoch auch eine neue Leidenschaft für sich.

Was ist eure Meinung? Findet ihr diese Bewertung gerechtfertig, oder nicht? Jede Meinung und auch jedes Feedback gerne ab in die Kommentare!

© H.Furudate / Shueisha, HAIKYU!! Project, MBS

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.