Anime Rezensionen

Remake Our Life! – Rezension

Seit gestern ist der Anime “Remake Our Life!” vorbei. Wie mir die Serie gefallen hat, erfahrt ihr hier in diesem Beitrag.


In Remake Our Life geht es um unseren Protagonisten Kyouya Hashiba, der als 28-jähriger unzufrieden mit seiner Arbeit und seinem Leben ist. Eines Tages landet er in der Vergangenheit und schlägt er den Weg ein, den der früher versäumt hat.

Die erste Episode geht eine Stunde lang. Allerdings haben mich schon die ersten 10min des Anime gepackt. Eine wirklich interessante Story bietet dieser Anime. Die Grafik und Details, die mir das Studio feel angeboten hat, war wirklich grandios. Es war wirklich schön anzusehen, wie alles so optisch schön umgesetzt wurde. Auch die Charaktere, die zu sehen waren, waren alle sympathisch für mich. Unser Protagonist, auf den man sich stützen konnte, aufgrund seiner Erfahrung in der Zukunft und auch seinen Talent konnte man sich verlassen. Allerdings missbrauchte er diese Erfahrung nicht so weit, um sich z.B Geld zu erschleichen oder andere unsinnige Taten zu vollbringen. Shinoaki ihre Kunstwerke waren für mich wirklich sehr wunderschön gemacht. Auch ihre tollpatschigkeit macht sie süß. Nanaka, dessen musikalisches Talent wunderschön ist. Tsurayuki, der sich in seinen Aufgaben ordentlich reinhängt und sein bestes gibt für seine Drehbücher. Alle Bewohner des “Share-Houses” haben ihre Eingenheiten und Besonderheiten. Aber auch Kawasegawa, die wegen ihre “Unfehlbarkeit” der Truppe hilft, ist eine wirklich tolle Frau, die man in den späteren Episoden auch unseren Protagonisten wirklich besondere Worte hinterlässt.

Für eine RomCom die nicht wie viele andere auf Fanservice setzt bzw. auf ein Minimum setzt, sondern die Story, die sich wirklich toll verfolgen lässt, wie Kyouya und die anderen ihr Studentenleben genießen. Aber das auch eine Veränderung der Vergangenheit auch die Zukunft sich drastisch ändern wird, wie unser Protagonist später merken wird. “Remake Our Life!” war eindeutig einer meiner Favoriten aus der Sommer-Season 2021. Ich hoffe, dass man in naher Zukunft eine Fortsetzung ankündigt. Auch wenn es schlechte Bewertung in Japan gab, gab es im im Westen sehr viele positive Bewertungen.

© 木緒なち・KADOKAWA/ぼくたちのリメイク製作委員会


Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.